Informationen zum Schulbetrieb ab dem 11.01.2021

Informationen zum Schulbetrieb ab dem 11.01.2021

Sehr geehrte Eltern der Borndalschule!

Soeben erhielten wir die finalen Informationen vom MSB (Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW) für den Schulbetrieb ab Montag, 11.01.2021 bis zum 31.01.2021.


Distanzunterricht
Wie schon vor den Weihnachtsferien wird die Präsenzpflicht aufgehoben. Ab Montag gilt somit die Schulpflicht auf Distanz. Wie im ersten Lockdown werden die Kinder neben einer täglichen Videokonferenz mit der Klassenlehrkraft einen Wochenplan erhalten, den sie im Laufe der Woche bearbeiten. Dieser kann dann digital hochgeladen oder spätestens am Montag der darauffolgenden Woche zwecks Sichtung im Eingangsbereich der Borndalschule abgegeben werden (Körbe mit Klassenbezeichnung).
Im Laufe der täglichen Videokonferenzen werden die KlassenlehrerInnen mit den Kindern das Modul „Aufgaben“ vertiefen, sodass auch die Rückgabe dann mehr und mehr digital erfolgen kann. 
Da wir digital schon besser aufgestellt sind als andere Schulen, benötigen wir die beiden Organisationstage, die vom MSB den Schulen zu Planungszwecken zur Verfügung gestellt werden, nicht! Daher beginnt das Lernen auf Distanz für Ihre Kinder ab Montag
Laut MSB werden keine Klassenarbeiten bis zum 31. Januar 2021 geschrieben. 
Falls Sie inhaltliche Probleme mit dem Distanzlernen haben, können Sie täglich zwischen 10 und 11 Uhr unsere Hotline anrufen: 02505/991715 (sollte hier besetzt sein, können Sie sich auch gerne an das Sekretariat 02505/991713 wenden)!
Sollten Sie Probleme haben, Ihr Kind im Homeschooling zu betreuen, steht natürlich, wie schon in den Lockdownzeiten des alten Jahres, eine Notbetreuung an der Borndalschule zur Verfügung. Während des Betreuungsangebotes findet kein regelhafter Unterricht statt. Für die Aufsicht werden Lehrkräfte und unser pädagosiches Personal der OGS/BMB sorgen. 
Bitte bedenken Sie aber, dass dieser Lockdown einzig dem Ziel dient, das Infektionsgeschehen zu bremsen. Aus diesem Grunde bitten wir Sie, sehr genau zu prüfen, wie Sie Ihr Kind außerhalb der Schule betreuen können.
Das Ministerium für Schule und Bildung weist hier auch noch einmal auf die aufgestockte Anzahl an Krankheits-/Betreuungstagen hin, die Sie hierfür nutzen können. 
Aussagen zur möglichen Beitragsrückerstattung der OGS-Beiträge für den Monat Januar können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht treffen. Sobald hier Entscheidungen getroffen sind, werden Sie zeitnah informiert.
Wie schon vor den Ferien angeboten und gestern bereits darauf hingewiesen, haben Familien, die über kein digitales Endgerät verfügen, die Möglichkeit, ein Leihgerät in der Schule abzuholen. Besondere Berücksichtigung finden die Familien, die dieses bei der Abfrage im Oktober 2020 angezeigt haben.
Wie immer fügen wir die aktuelle MSB-Mail an, sodass Sie alle relevanten Informationen noch einmal genau nachlesen können.
Wir sind zuversichtlich, dass wir auch diese neue Herausforderung gemeinsam meistern können, um möglichst bald wieder zu einem normalen Schulbetrieb zu gelangen. Bis dahin sollte aber vor allem das Wichtigste das psychische und physische Wohl unserer Kinder sein und bleiben.
Wir werden Sie weiterhin zeitnah über Neuigkeiten informieren.

Herzliche Grüße

Ulrike Zeljko und das Borndalteam

Tag der offenen Tür an der Borndalschule

08.10.2021

Am Donnerstag, den 30.09. und am Freitag den 01.10. fand an der Borndalschule der jährliche Tag der offenen Tür statt. Vor allem interessierte El

...mehr

Schulleben nimmt wieder Fahrt auf

08.10.2021

Die Corona-Krise hat den Schülerinnen und Schülern im letzten Schuljahr viel abverlangt. Vor allem verschiedene Aktionen und Projekte, die das Sc

...mehr

Informationen zum Schulbetrieb nach den Herbstferien

Liebe Eltern,gestern Vormittag ist eine neue Schulmail zum Unterrichtsbetrieb nach den Herbstferien angekommen. Es gibt darin einige Neuerungen, die ich ku

...mehr