Individuelle Förderung

Förderung von Schülerinnen und Schülern auf unterschiedlichen Leistungsebenen
Alle Grundschulklassen sind von einer heterogenen Schülerschaft geprägt. Das heißt für die Borndalschule, dass Schüler/innen mit Förderschwerpunkten und Schüler/innen mit ausgeprägten Leistungsstärken und besonderen Begabungen gemeinsam lernen. Das Ziel unserer Arbeit muss daher sein, die Fähigkeiten jedes Kindes zu erkennen und entsprechend zu fördern.

Bei der Umsetzung erfahren die Kolleginnen Unterstützung durch Eltern, Lesementorinnen, Praktikant/innen und Integrationskräfte.

 

Drehtürpädagogik
Zeigt ein Kind eine besondere Begabung in einem bestimmten Fach, kann es am Unterricht der höheren Klasse teilnehmen.

Sind die Leistungen eines Schülers/ einer Schülerin in allen Fächern herausragend, so kann eine Versetzung in die nächsthöhere Klasse empfohlen werden. Gemeinsam mit Kolleginnen, den Eltern und dem Kind wird der Übergang geplant und begleitet. Hierbei sollte besonders auf die individuelle emotionale und soziale Kompetenz des Kindes geschaut werden.

 

Auf diesen Seiten können Sie sich informieren über:

Känguru-Mathematikwettbewerb

23.06.2021

Am Känguru-Wettbewerb nahmen dieses Jahr wieder viele Kinder der 3. und 4. Jahrgänge der Borndalschule teil.

...mehr

Wir bauen eine Burg

14.06.2021

Ein OGS- Kunstprojekt

...mehr

Landesweiter Mathematikwettbewerb

28.05.2021

Hannes Höfling in der 3. Runde des Landesweiten Mathematikwettbewerbs erfolgreich

...mehr